Alle | # A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Es gibt 1 Einträge in diesem Verzeichnis, die mit dem Buchstaben V beginnen.
Vertragsarbeiter*innen

wurden in der DDR ab den 1960er Jahren ausländische Arbeitskräfte und Auszubildende genannt, die als Verstärkung in unterbesetzten Arbeitsbereichen arbeiteten.  Sie lebten zeitlich befristet und ohne Integrationsabsicht als Gastarbeiter*innen in speparaten Wohnheimen. Der Nachzug von Familienangehörigen war ausgeschlossen. Nach Ablauf der vertraglichen Frist mussten die Vertragsarbeiter*innen in der Regel die DDR verlassen und in ihr Herkunftsland zurückkehren.

 

 

 

Mediathek